Protokoll der Einwohnerversammlung in Freital

Die Einwohnerversammlung zum Thema Asyl, zu der die Stadtverwaltung und der Stadtrat am 06.07.2015 eingeladen hatten, war, trotzdem bei der Veranstaltung selbst keine Bild- und Tonaufzeichnungen zugelassen, die Teilnehmer zahlenmäßig stark begrenzt und auf Freitaler Bürger beschränkt waren, landesweit in Funk und Fernsehen präsent.

Beispiele:

Presseartikel der Medien „Der Tagesspiegel“, Frankfurter Rundschau, Die Zeit und DIE WELT vom 07.07.2015

Inzwischen hat die Stadtverwaltung ein Protokoll dieser Veranstaltung veröffentlicht, welches für damals Nichtanwesende zumindest die angesprochenen Themen und Fragestellungen wiedergibt. Was dieses Protokoll nicht vermag, ist einen Eindruck von der wahrhaft unsäglichen Grundstimmung und (eigentlich vollständig fehlenden) Diskussionskultur seitens der lautstarken Teile des Publikums der ca. 2stündigen Informationsveranstaltung zu vermitteln.

Die Fragestellungen selbst sind komprimiert in verständlicher deutscher Sprache und in recht nüchternen Formulierungen zusammengefasst – gleiches gilt für die Antworten der Gäste im Podium. Der immense Mangel, dass bis dato und auch bei der Veranstaltung selbst den Freitaler Bürgern keine Stellungnahme des Oberbürgermeisters zu den Geschehnissen und zur Situation in der Stadt zur Kenntnis gebracht wurde, konnte durch das Verlesen einer Erklärung der Fraktionsvorsitzenden im Freitaler Stadtrat nur teilweise aufgewogen werden.

Ihr Kommentar