Werbung für Freitals Schloß Burgk an der A17

A 17 Schloss Burgk mit Unterrichtungstafeln

Autobahn-Hinweisschild für Schloß Burgk in Freital

Autobahn-Hinweisschild für Schloß Burgk in Freital

Freital. Schloss Burgk erhält zwei touristische Unterrichtungstafeln. An der A 17 weist künftig zwischen den Anschlussstellen Dresden-Gorbitz und Dresden-Südvorstadt in beiden Fahrtrichtungen jeweils eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin. Das sächsische Verkehrsministerium hat einem entsprechenden Antrag der Stadt Freital zugestimmt.

„Das Freitaler Schloss Burgk ist ein Genuss für Kunstliebhaber und eine Freude für alle am Bergbau interessierten Menschen. Die Verbindung von Museum, mittelalterlichem Herrensitz und sächsischem Berggeschrey macht das Schloss zu einem lohnenswerten Ausflugsziel“, so Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok (FDP). „Mit den Hinweistafeln an der Autobahn wollen wir dafür sorgen, dass sich vorbeifahrende Touristen für einen Abstecher ins Freitaler Schloss Burgk entscheiden.“

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die verkehrsrechtliche Anordnung zum Aufstellen der touristischen Unterrichtungstafeln erteilt. Im nächsten Schritt ist die Stadt Freital als Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald die Schilder gefertigt sind.

Link zum Original-Artikel des Sächsischen Boten

Ihr Kommentar